VIEW POST

View more
Märchen

Von der Braut, die zuviel nachdachte

By on 26. Juni 2016

Einmal hatten Eltern eine heiratsfähige Tochter. Eines Tages stellte sich bei ihnen ein junger Mann ein, der um das Mädchen warb. Um ihn zu ehren, schickte die Mutter ihre Tochter in den Keller Bier holen. Das Mädchen ging, hielt den Krug an das Fass, drehte den Hahn auf, doch…


VIEW POST

View more
Märchen

Vom Kahlkopf und seinen sechs neidischen Brüdern

By on 19. Juni 2016

Ein Bauer hatte sieben Söhne. Sechs davon waren dumm und neidisch, aber der siebente war lustig und hatte einen sehr schlauen Kopf. So schlau, dass ihm vor lauter Schläue alle Haare ausgefallen waren. Er hatte eine Glatze, die reichte bis zum Hals, und darum nannte man ihn Kahlkopf. Als…


VIEW POST

View more
Märchen

Von den zwei Geschenken

By on 12. Juni 2016

Es war einmal ein guter König, der spielte, aß und trank nicht wenig, er liebte sein Volk und tat seine Pflicht, nur Geizhälse und Lügner, die liebte er nicht.
Einmal saß dieser gute König bei Tisch, aß sein Mittagbrot und spielte mit seinem Hofnarren Karten. Plötzlich kam ein Bäuerlein in…


VIEW POST

View more
Märchen

Vom Fuchs, wie er mit dem Karpfen um die Wette ran

By on 5. Juni 2016

Der Fuchs lief einen Fluss entlang und sah nahe beim Ufer einen Karpfen. Der lag im Schlamm und rührte sich nicht einmal. Der Fuchs sagte: „Ist es wahr, Karpfen, dass du überhaupt nicht laufen kannst?“
„Woher denn, Fuchs, ich kann genauso gut laufen wie du“, meinte der Karpfen.
„Das glaube ich…


VIEW POST

View more
Märchen

Vom Fuchs, wie er mit dem Storch Freundschaft schloss

By on 29. Mai 2016

Einmal kam der Fuchs zum Storch und sprach: „Guten Morgen, Storch!“
„Guten Morgen, Fuchs, nun, was gibt’s?“
„Ich habe in gelehrten Büchern gelesen, dass wir Vettern sind. Wir müssen uns demnach besuchen und in Freundschaft leben.“
„Gut“, sagte der Storch. „Lade mich also zum Mittagessen ein!“
Der Fuchs lud den Storch zum Mittagessen…


VIEW POST

View more
Märchen

Vom Fuchs, wie er zwei kleine Bären beschwindelt hat

By on 22. Mai 2016

Hinter Glasbergen und samtenen Wiesen lag ein dichter Wald. Niemand hat ihn je betreten, und niemand hat ihn je erblickt. In diesem Wald, in diesem undurchdringlichen Dickicht lebte eine Bärenmutter, und die hatte zwei Bärenkinder. Als die Bärenkinder heranwuchsen, beschlossen sie, in die Welt zu ziehen. So verabschiedeten sie…

Wolf
Konstanz

Juni 2017
M D M D F S S
« Dez    
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
2627282930